League of legends Hackerangriff

League of Legends-Livestreamer Opfer krimineller Gruppe

Wer Let’s Play-Videos erstellt oder Livestreams seiner Onlineeskapaden veröffentlicht, lebt derzeit gefährlich, wie das Beispiel des League of Legends-Livestreamers James „Phantoml0rd“ Varga zeigt.

Phantoml0rd gehört zu den Top-Streamer in League of Legends und DotA 2. Seine Streams werden so oft angeklickt, dass er durch die Werbeeinnahmen inzwischen schon sehr gut leben kann. Das zieht aber offenbar auch Neider an. Denn der Streamer erhielt eine Drohung der Gruppe DERP, die ihn dazu aufforderte, in einem DotA 2-Spiel unbedingt zu gewinnen, da man den Server sonst mit DDoS-Attacken fluten würde. Da sich Varga nicht einschüchtern lassen wollte, folgten auf die Worte auch Taten und die Gruppe legte die Server lahm. Doch es kam für Phantoml0rd noch schlimmer. Er erhielt einen Anruf eines Freundes, der bei der Polizei arbeitete und gab dem Streamer den Hinweis, dass er auf der Fahnungsliste stehen würde. Bei einem Spaziergang verhafteten ihn auch einige Polizisten mit vorgehaltenen Waffen. Auf dem Revier erfuhr Phantoml0rd, dass die Polizei einen Hinweis erhalten hätte, nach dem James Varga in seiner Wohnung Geiseln gefangen halten würde. Natürlich wurde die Wohnung von der Polizei auch ordentlich auf den Kopf gestellt. Als die Situation nach mehreren Stunden in Handschellen auf dem Revier geklärt werden konnte, durfte Phantoml0rd wieder nach Hause.

Über Twitter erzählte er seinen Fans die ganze Geschichte und gab auch an, versucht zu haben, mit den DERP-Leuten zu kommunizieren, was aber wohl nur dazu geführt habe, dass sie seine persönlichen Daten abgreifen und der Polizei den „Hinweis“ über die Geiselnahme geben konnten. Weiter erklärte er, dass er sich nicht einschüchtern lassen wolle, da er mit den Livestreams seinen Lebensunterhalt verdiene. Er ist auch der Meinung, dass man ihn zufällig aus der Liste der derzeitigen Top-Streamer herausgepickt hätte.

Vor einigen Wochen passierte so etwas ähnliches schon einmal einem Spieler des MMORPGs World of Warcraft, der während eines Live-Streams von der Polizei wegen eines anonymen Hinweises verhaftet wurde.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours